Mann im Anzug zeigt auf eine gezeichnete Sonne mit einem e in der Mitte für Energie.

Erneuerbare Energien

Lesedauer:1 Minute

Die Nuklearkatastrophe von Fukushima hat dazu geführt, dass der Deutsche Bundestag am 30. Juni 2011 den beschleunigten und endgültigen Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie zur Stromerzeugung zum 31.Dezember 2022 beschlossen hat. Mit dem Abschlussbericht des Hessischen Energiegipfels vom 10.11.2012 und dem nachfolgenden Umsetzungskonzept der hessischen Landesregierung wurde die Energiewende auch in Hessen eingeleitet. „Wir wollen im Regierungsbezirk NordOstHessen die schnelle Energiewende mit einer qualitativ hochwertigen Planung, die die widerstreitenden Interessen einer akzeptierten Lösung zuführt“. (Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke)