Regierungspräsidium Kassel

Das RP Kassel öffnet seine Türen für Ausbildungsinteressierte

Das Regierungspräsidium Kassel möchte Interessierte bei der Berufswahl unterstützen und informiert am Freitag, 28. Juni über seine Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Beim 2. Tag der Karrierefelder im RP gibt es hierzu Einblicke. NordOstHessens Mittelbehörde mit 1.800 Mitarbeitenden stellt die Karrierefelder in der öffentlichen Verwaltung mit vielseitigen Optionen dar.

Lesedauer:3 Minuten

Welchen Werdegang möchte ich zukünftig einschlagen? Welche Möglichkeiten bieten mir eine Ausbildung oder ein duales Studium beim Land Hessen über das Regierungspräsidium? Diese Fragen beantwortet das Team für Personalentwicklung, Aus- und Fortbildung des RP Kassel gemeinsam mit Ihnen beim Tag der Karrierefelder.

Wir geben Ihnen umfassende Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten und dualen Studiengängen bei uns im RP Kassel, von der Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bis zum Bachelorstudium Digitale Verwaltung und noch mehr. Sie erhalten auch Tipps für die Bewerbung und Einblicke in die jeweiligen Auswahlverfahren. Unsere Auszubildenden, Anwärterinnen und Anwärter freuen sich zusammen mit dem Karriereteam darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um Bewerbung, Ausbildungsinhalte, Gehalt, familienfreundliche Arbeitsbedingungen und Co. Neben Schülerinnen und Schülern sind auch Studierende, die über einen Wechsel des Studiengangs nachdenken, und Berufstätige, die einen Quereinstieg planen, herzlich willkommen.

Wo?                Regierungspräsidium Kassel, Am Alten Stadtschloss 1, 34117 Kassel

Wann?           Freitag, 28. Juni, ab 14 Uhr

Anmeldung? An ausbildung@rpks.hessen.de

(Bitte Vor- und Nachnamen angeben)

Fragen?         Beantworten Frau Müller und Frau Poth, Team Karriere,

Tel. (0561) 106 -3204 bzw. -3215

Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Alle Angemeldeten erhalten eine E-Mail zur Bestätigung, zusammen mit weiteren Informationen zum Ablauf.

 

Hintergrund:

Mit rund 1.800 Mitarbeitenden gehört das Regierungspräsidium Kassel zu den größten Dienstleistungsbehörden in der Region NordOstHessen. Diese umfasst die Kreise Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder, Hersfeld-Rotenburg, Fulda, Werra-Meißner sowie Stadt und Landkreis Kassel. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich an den RP-Standorten in Kassel, Bad Hersfeld, Fulda, Hünfeld und Wiesbaden sowie oft auch im Außeneinsatz Tag für Tag für die Belange der Menschen in der Region – von Umwelt- und Naturschutz über Gewerbeaufsicht, Feuerwehrwesen und Arbeitssicherheit bis hin zur Gewährung von Fördermitteln oder der Kontrolle von Medizinprodukten. Als klassische „Mittelbehörde“ steht das RP Kassel an der Schnittstelle zwischen den nordosthessischen Gemeinden und Landkreisen auf der einen und der hessischen Landesregierung in Wiesbaden auf der anderen Seite.

Informationen zu Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten sowie allgemeine Informationen zum Regierungspräsidium Kassel als Arbeitgeber finden Sie unter:https://rp-kassel.hessen.de/arbeitgeber-rp-kassel 

Schlagworte zum Thema