Tierschutz

pixabay-tierschutz-goats-249226_1920.jpg

Tierschutz

Aufgaben des Regierungspräsidiums Kassel auf dem Gebiet des Tierschutzes

Tierschutz hat in Deutschland einen hohen Stellenwert und ist seit 2001 als Staatsziel im Grundgesetz verankert. Tierschutz ist die Wahrung der geschöpflichen Würde aller Tiere, unabhängig davon, ob sie vom Menschen genutzt werden oder freilebend sind. Dem Grundsatz des Tierschutzgesetzes nach muss der Mensch das Leben und Wohlbefinden der Tiere schützen und sie vor Schmerzen, Leiden und Schäden ohne vernünftigen Grund bewahren.

Das Regierungspräsidiums Kassel erfüllt hierbei folgende Aufgaben:

 

1. Tierversuche

Informationen zum Thema Tierversuche finden Sie hier

 

2. Fachaufsicht über die Landräte und Oberbürgermeister

Als Mittelbehörde koordiniert das Regierungspräsidium Kassel die Tätigkeiten der nachgeordneten Behörden. Es sorgt dafür, dass die Veterinärämter bei den Landräten und beim Oberbürgermeister alle Informationen erhalten, die für die Überwachungstätigkeit benötigt werden. Es greift Fragestellungen aus der Praxis auf und versucht, Lösungen zu finden. Schwerpunkt der Fachaufsicht ist der einheitliche und rechtskonforme Vollzug der gesetzlichen Vorgaben.

Kontakt

Dr. Ingo Franz
Tel.: 0561 106 2510

Ilka Riemenschneider
Tel.: 0561 106 2512

Andrea Wild-Göpfert
Tel.: 0561 106 2514

Fax: 0611 327641638
E-Mail: veterinaer@rpks.hessen.de