Nationalpark Kellerwald-Edersee

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg wurde mit Wirkung vom 01. Januar 2004 ausgewiesen und ist Hessens erster Nationalpark.

 

2011 wurde der Nationalpark Kellerewald-Edersee als erster Nationalpark Deutschlands durch die Weltnaturschutzorganisation (IUCN = International Union for conservation of Nature) international anerkannt.

 

Mit einer Fläche von 5.734 ha ist der Nationalpark Kellerwald der größte geschlossener Hainsimsen- Buchenwaldkomplex Mitteleuropas und Bestandteil des europäischen Schutzgebietesystems NATURA 2000. Der Nationalparkplan ist gleichzeitig der Maßnahmenplan für das FFH-Gebiet 4819-301 "Kellerwald". Er steht auf der Seite des Nationalparks Kellerwald unter der Rubrik "Natur schützen" zur Verfügung.

Kontakt

Anna Maria Pohl
Tel.: 0561 106 2120
Fax: 0561 106 16 91
E-Mail: anna-maria.pohl@rpks.hessen.de

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.