Klimasensible Libellen, Rhön

Moosjungfer.jpg

Die kleine Moosjungfer
Die kleine Moosjungfer

Besonderer Standort: Rotes Moor

Im Roten Moor und den angrenzenden Waldbereichen des Biosphärenreservats Hessische Rhön finden klimasensible Libellenarten ein letztes Rückzugsgebiet.

Rückzugsort für klimasensible Libellen

Durch die Klimaerwärmung und zunehmende Trockenheit sind Arten wie die Kleine Moosjungfer und die schwarze Heidelibelle zunehmend gefährdet. Veränderte Gewässerstrukturen machen der Kleinen Binsenjungfer und die Großen Moosjungfer zu schaffen. Moorspezialisten wie die Arktische Smaragdlibelle und die Hochmoor-Perlmuttfalter kommen beinahe nur noch in diesem Moorgebiet vor.

Perspektiven werden entwickelt

Die Obere Naturschutzbehörde des Regierungspräsidiums Kassel, der Naturpark Hessische Rhön, Biologen und weitere Akteure planen geeignete Maßnahmen, um den Lebensraum dieser Libellenarten und anderer Moorspezialisten zu sichern.

Hessen-Suche