Förderung von Naturschutzvorhaben

naturschutz.jpg

Naturschutzförderung

Seit dem Jahr 1983 wurden von den Naturschutzbehörden im Regierungsbezirk Kassel im Rahmen verschiedener Förderprogramme in Zusammenarbeit mit den Forst- und Landwirtschaftsämtern insgesamt rund 6.000 Förderprojekte umgesetzt.

Dabei wurden als Zuwendungen oder Eigenregiemaßnahmen aus den unterschiedlichen Förderprogrammen folgende Vorhaben durchgeführt:

  • 2.229 Vorhaben aus Mitteln der Ausgleichsabgabe/Ersatzzahlung
  • 3.621 Vorhaben im Rahmen des HELP (Hessisches Landschaftspflegeprogramm), davon
    • 2.615 Vorhaben durch die Forstämter
    • 1.006 Vorhaben durch die Landwirtschaftämter
  • 68 Vorhaben zur Biotopsicherung und -vernetzung im Rahmen des Kommunalen Finanzausgleichs (1992-1997)
  • 82 Vorhaben mit dem LEADER I-Programm im Biosphärenreservat Rhön.

Neben dem Ankauf schutz- oder entwicklungswürdiger Grundstücke wurden aus den o.g. Fördermitteln ganz unterschiedliche Maßnahmen (z.B. Anlage von Streuobstwiesen, Renaturierung von Bachläufen, Entsiegelungen, Dachbegrünungen etc.) gefördert.
Das gesamte Fördervolumen im Regierungsbezirk Kassel seit 1988 beläuft sich allein aus der Ausgleichsabgabe/Ersatzzahlung auf rund 28 Mio. Euro.

Aktuell stehen neben den Mitteln aus der Ersatzzahlung im Rahmen unterschiedlicher Förderprogramme zusätzliche Mittel zur Verfügung.

Nähere Informationen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten finden Sie im Strukturbereich links.

Hessen-Suche