Antragsunterlagen 2018

1. Antragsanschreiben vom 30.06.2014 pdf (313 kb)
2. Antragsanschreiben vom 31.03.2015 pdf (278 kb)
3. Antragsanschreiben vom 20.02.2017 pdf 369 kb)
4. Antragsanschreiben vom 08.06.2018 pdf 311 kb)
Vorblatt: Leitfaden:Erläuterung zu den geänderten Unterlagen des Rahmenbetriebsplans "Nachhaltiges Rückstandsmanagement am Standort Hattorf (Haldenerweiterung Hattorf: RBP HA-04/09, DVS 3002013)“ pdf (537 kb)
Band 0E: Allgemein verständliche Zusammenfassung (AVZ nach § 6 UVPG) pdf (863 KB)
Band 1E: Technik
1.1E Technischer Erläuterungsbericht zip (28,9 MB)
1.1.1E Technisches Konzept zip (36,6 MB)
1.1.2E bleibt frei zip (145 KB)
1.1.3E Art der Abfälle und Salzwässer zip (1,75 MB)
1.2E Standortvarianten / Vorzugsvariante zip (3,85 MB)
1.3E Haldenwasserbilanz zip (10,5 MB)
Band 2E: Umweltverträglichkeit und Naturschutz
2.1E Umweltverträglichkeitsstudie zip (17,4 MB)
2.2E Landschaftspflegerischer Begleitplan zip (53,1 MB)
2.3E Ergänzende faunistische Kartierungen und spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für die geplante Haldenerweiterung der K+S KALI GmbH (Werk Werra) am Standort Hattorf bei Philippsthal (Landkreis Hersfeld-Rotenburg/Hessen) zip (175 MB)
2.4E FFH-Verträglichkeitsuntersuchung zip (3,2 MB)
Band 3E: Fachgutachten
3.1 Studie zu den sozioökonomischen Wirkungen des Werkes Werra zip (23,2 MB)
3.2 Bleibt frei aus Formatierungsgründen zip (18,1 KB)
3.3 Optimierung der Gewinnungsverfahren zip (111 KB)
3.4E Optimierung der Aufbereitungsverfahren (Verfahren zur Minimierung der Rückstände) zip (827 KB)
3.5E Alternativenprüfung: Eindampfung, Verwertung, Auflösung zip (5,82 MB)
3.6 Verwertung der festen Rückstände zur Energiespeicherung zip (2,58 MB)
3.7 Versatz zip (107 KB)
3.7.1 Versatz von Fabrikrückständen, Teil I, Ablagerung des Gesamtrückstandes der Fabrik Hattorf unter Tage (6-7 Mio. Tonnen pro Jahr) zip (2,53 MB)
3.7.2 Versatz von Fabrikrückständen, Teil II, Übertägiger Transport des Rückstandes der Fabrik Hattorf zu den Schächten Ransbach, Heimboldshausen, Heringen sowie nach Thüringen zip (3,6 MB)
3.8 Einstapelung von Haldenwasser unter Tage zip (131 KB)
3.9E Geologisches, Hydrogeologisches und Numerisches Modell für das Umfeld der Produktions- und Haldenstandorte des Werkes Werra; Erläuterungen zur aktualisierten geologischen Karte 1 : 25.000 (GK25) des Produktions- und Haldenstandortes Werk Werra der K+S KALI GmbH zip (116 MB)
3.10E Aktualisierung und Fortschreibung des geologischen, hydrogeologischen und numerischen Modells für das Umfeld der Produktions- und Haldenstandorte des Werkes Werra; Teilgebiet 1: Hattorf/Unterbreizbach; Bericht zum geologischen 3D-Modell des Produktions- und Haldenstandortes Werk Werra der K+S KALI GmbH, Stand 12/2017 zip (81,7 MB)
3.11N Prof. G. Büchel & Dipl.-Geol. Engelhardt, Institut für Geowissenschaften, Friedrich-Schiller-Universität Jena; Quellkartierung am Werk Werra, Standort Hattorf der K+S KALI GmbH; Endbericht 15.05.2018 zip (128 MB)
3.12E Auswirkungen auf das Schutzgut Grundwasser (*)
3.12.1E Auswirkungen der Auflast der Halde auf den SGWL (Verdrängungen) zip (916 KB)
3.12.2E Geologisches, Hydrogeologisches und Numerisches Modell für das Umfeld der Produktions- und Haldenstandorte des Werkes Werra; Teilgebiet 1: Hattorf / Unterbreizbach; Auswirkungen der geplanten Haldenerweiterung der ESTA-Rückstandshalde Hattorf auf das Schutzgut Grundwasser. Fortschreibung des Überwachungs- und Maßnahmenkonzepts auf Basis des Kenntnisstandes 02/2018 und der Plananpassungen im Jahr 2017. Quantifizierung der diffusen Einträge in Oberflächengewässer zip (210 MB)
3.13 Modellierung Haldenumfeld (Grundwasser) (*)
3.13.1 Geologisches, Hydrogeologisches und Numerisches Modell für das Umfeld der Produktions- und Haldenstandorte des Werkes Werra, Teilgebiet 1: Hattorf / Unterbreizbach, Auswertung und Dokumentation der im Werra-Kaligebiet durchgeführten aero-geophysikalischen Messungen zip (44,8 MB)
3.13.2E Aktualisierung und Fortschreibung des geologischen, hydrogeologischen und numerischen Modells für das Umfeld der Produktions- und Haldenstandorte des Werkes Werra; Teilgebiet 1: Hattorf / Unterbreizbach; Bericht zur Aktualisierung und Fortschreibung des hydrogeologischen Strukturmodells (HSM), Stand Juni 2017 zip (163 MB)
3.14 Bestandserfassung und Bewertung des Schutzgutes Boden im Umfeld der ESTA-Rückstandshalde am Standort Hattorf
Anlage: Boden- und Vegetationsuntersuchungen auf Weiden der Flur Kammerfeld in der Umgebung der salzhaltigen Quellen 1 und 6 nördlich von Unterbreizbach.
zip (12,9 MB)
3.15 Altlastenkataster zip (2,22 MB)
3.16 Baugrund (*)
3.16.1 Geotechnisches Gutachten, Halde Hattorf, Erweiterung der ESTA Rückstandshalde zip (30,1 MB)
3.16.2 Gutachterliche Stellungnahme, Halde Hattorf, Erweiterung der ESTA Rückstandshalde, ergänzende Untersuchungen zur Lage der Felsoberfläche zip (3,91 MB)
3.16.3 Sachverständigen-Gutachten Nr. IK 1311/01 zu den Kernbohrungen des Festgesteinsuntergrundes für die geplante Haldenerweiterung zip (105 MB)
3.17 Haldenkörperbohrungen am Standort Hattorf - Ergebnisbericht zip (129 MB)
3.18E Gebrauchstauglichkeit (Langzeitsicherheit / Langzeitstabilität) / Monitoringkonzept zur Standsicherheit (*)
3.18.1E Stellungnahme zur Standsicherheit der Erweiterung der Halde Hattorf zip (48,7 MB)
3.18.2E Haldenerweiterung HA, AP 4.5: Monitoringkonzept zip (2,56 MB)
3.19 Standsicherheit der Grubenbaue / Auswirkung der Konvergenz auf die Rückstandshalde (*)
3.19.1 Geomechanisches Gutachten zur Bewertung der Standsicherheit der Grubenbaue unter der Halde Hattorf zip (52,9 MB)
3.19.2 Werk Werra, Standort Hattorf, Haldenerweiterung HA, AP 4.3: Senkungsprognose zip (722 KB)
3.19.3N Ergänzende Unterlagen zur Standsicherheit der Grubenbaue und zu den Auswirkungen der Konvergenz der Grubenbaue aus dem Haldenerweiterungsverfahren am Standort Hattorf (Stand 04/2016) zip (10,2 MB)
3.20 Erweiterung der Halde Hattorf: Gutachterliche Stellungnahme zur Wirksamkeit der betrieblichen Regelungen und Maßnahmen zu Vermeidung einer unplanmäßigen Flutung der Grube Hattorf-Wintershall zip (41,6 MB)
3.21E Schallimmissionsprognose zum Projekt Nachhaltiges Rückstandsmanagement (RM) am Standort Hattorf zip (46,1 MB)
3.21.1E Schallimmissionsprognose zum Projekt Nachhaltiges Rückstandsmanagement (RM) am Standort Hattorf zip (46,2 MB)
3.21.2E Schalltechnische Prognose zum Projekt „Nachhaltiges Rückstandsmanagement am Standort Hattorf“, Ergänzung zur Prognose, Bericht Nr. 1301083 zip (5,23 MB)
3.22E Gutachterliche Stellungnahme über die Emissionen und Immissionen (Staub) durch die Erweiterung der Halde am Standort Hattorf zip (8,86 MB)
3.23 Verschattungsgutachten: Beeinträchtigung der Sonneneinstrahlung durch die geplante Haldenerweiterung Hattorf in Nordhessen zip (12,8 MB)
3.24E Abwasserentsorgung in der Betriebs- und Nachbetriebsphase zip (589 KB)
3.25E Bleibt frei zip (108 KB)
3.26E Faunistischer Fachbeitrag für die Planungen zur Haldenerweiterung Hattorf der K+S KALI GmbH (Werk Werra) bei Philippsthal (Landkreis Hersfeld-Rotenburg/Hessen sowie Wartburgkreis/Thüringen) - Groß- und Mittelsäuger, Fledermäuse, Vögel, Amphibien, Reptilien, Libellen, xylobionte Käfer, Heuschrecken und Tagfalter – Abschlussbericht zip (209 MB)
3.27E Monitoring der Schutzgüter Boden und Pflanzen auf Dauerbeobachtungsflächen im Umfeld der Standorte Hattorf und Unterbreizbach des Werkes Werra zip (18,3 MB)
3.28 Vergleichende limnologische Untersuchungen an Wasserkäfern für die Planung zur Umsetzung eines nachhaltigen Rückstandsmanagements am Standort Hattorf der K+S KALI GmbH (Werk Werra) bei Philippsthal (Landkreis Hersfeld-Rotenburg/Hessen) zip (97 MB)
3.29N Ergänzungen Oberflächenabdeckung, System Basisabdichtung (*)
3.29.1N Nachweise für das System Basisabdichtung im Pilotvorhaben Zielitz zip (13,4 MB)
3.29.2N Projektbezogene Eignungsuntersuchungen zum System Basisabdichtung der Halde Hattorf zip (9 MB)
3.29.3N Nachweise zur Realisierbarkeit der Haldenabdeckung zip (6,2 MB)
3.29.4N bleibt frei zip (84 KB)
3.29.5N bleibt frei zip (171 KB)
3.30N Wasserrechtlicher Fachbeitrag zur Zulassungsfähigkeit der vorhabenbedingten Restinfiltration sowie mittelbarer Beeinträchtigungen von Oberflächengewässern mit integrierter FFH-Vorprüfung für das FFH-Gebiet DE 5125-350 „Werra zwischen Philippsthal und Herleshausen“ zip (21,8 MB)

(*) nur Überschrift, kein Inhalt