Hessische Geräteuntersuchungsstelle

werkzeug.jpg

Hessische Geräteuntersuchungsstelle

Die Hessische Geräteuntersuchungsstelle ist im Fachzentrum für Produktsicherheit und Gefahrstoffe im Regierungspräsidium Kassel angesiedelt.

Sie unterstützt die hessischen Arbeitsschutzdezernate der drei Regierungspräsidien Darmstadt, Gießen und Kassel im Bereich der Marktüberwachung.

Die Hessische Geräteuntersuchungsstelle überprüft und beurteilt die Sicherheitsanforderungen von Produkten nach dem Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) auf der Grundlage der europäischer Rechtsvorschriften zur Produktsicherheit für die Arbeitsschutzdezernate. Dazu gehören auch die Entwicklung von Mess- und Prüfverfahren, sowie deren Validierung für die sicherheitstechnische Prüfung von Produkten und den damit verknüpften formellen Einwänden gegen Normen.

Je nach Problemstellung und Aktualität werden im Rahmen von Aktionen Prüfungen, in Abstimmung mit den zuständigen Arbeitsschutzdezernaten und zwischen den Ländern, durchgeführt. Die Ergebnisse aus den Aktionen werden veröffentlicht und sind auf dieser Seite in den Downloads.

Die Hessische Geräteuntersuchungsstelle führt keine Prüfungen für Verbraucher und Hersteller durch!

Verbraucher und Hersteller melden ihre eventuellen Beschwerden über Produkte bei den zuständigen Arbeitsschutzdezernaten der Regierungspräsidien Darmstadt, Gießen oder Kassel.

Kontakt

Thomas Apel
Tel.: 0561 106 4831
Fax: 0561 106 4809
E-Mail: thomas.apel@rpks.hessen.de

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.