Explosionsschutz

explosion.jpg

Explosionsschutz

Explosionsschutzanforderungen an Geräte, Schutzsysteme, Sicherheits-, Kontroll- und Regelvorrichtungen

Bestimmte Mindestanforderungen beim Inverkehrbringen sind u.a.:

  • Konformitätsbewertung
  • europäisch harmonisierte Normen
  • Kennzeichnungsvorschriften (CE-Kennzeichnung)

Die Anforderungen erstrecken sich von einfachen Komponenten bis hin zu kompletten Maschinen. In einigen Fällen fordern die Richtlinien als Teil des Konformitätsbewertungsverfahrens eine EG-Baumusterprüfung (Zertifizierung), die von einer benannten Stelle ausgestellt wird. Dann ist eine Bewertung des Qualitätssicherungssystems des Herstellers erforderlich. Diese Bewertungen darf nur eine Stelle vornehmen, die speziell für die Prüfungen/Zertifizierungen von Produkten akkreditiert und in Brüssel notifiziert wurde.

Für die Akkreditierung ist in Deutschland die Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik (ZLS) zuständig.

Für die Erlaubnisverfahren zum Betrieb und die Überwachung von überwachungsbedürftigen Anlagen, wie z.B. Tankstellen, sind in Hessen die Arbeitsschutzdezernate der Regierungspräsidien zuständig. Weitere Informationen zu diesem Thema finden sich auf der Seite der 'Gefahrstoffdatenbank der Länder - GDL' unter der Rubrik Informationen zum Explosionsschutz.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.