Feuerwehrleistungsübungen 2022 auf Bezirksebene

Siegermannschaften_2022.jpg

Siegermannschaften 2022
Foto der Siegermannschaften: Schenklengsfeld, Dipperz-Friesenhausen/Dörmbach, Eichenzell

„Angriffstrupp zur Menschenrettung mit Pressluftatmern und erstem Rohr ins Wohnzimmer durch den Hauseingang, vor!“

Was hier erst einmal nach einen ernstzunehmenden Fall klingt, ist in Wirklichkeit ein aus dem Lehrbuch entsprungener Befehl der Hessischen Feuerwehrleistungsübung. Nachgestellt wird hier nämlich ein Wohnungsbrand mit vermisster Person, der durch die Flammenausbreitung und Hitzebeaufschlagung auf das Nachbargebäude überzugreifen droht. Nach erfolgter Menschenrettung mit Brandbekämpfung im Innenangriff, muss anschließend also noch eine Riegelstellung per vierteiliger Steckleiter zum Nachbargebäude aufgebaut werden. Mit der Feuerwehrleistungsübung wird hier also ein Großteil des „Standard“-Aufgabenspektrums der Hessischen Feuerwehren im Bereich der Brandbekämpfung abgebildet.
Der genannten Herausforderung stellten sich am vergangenen Samstag (16.07.2022) 15 Mannschaften aus dem Regierungsbezirk Kassel bei dem diesjährigen Bezirksentscheid in Korbach (Landkreis Waldeck-Frankenberg). Diese haben sich bereits zuvor bei den jeweiligen Kreisentscheiden qualifiziert und hatten nun so die Möglichkeit, sich einen Platz bei dem Landesentscheid am 25.09.2022 in Pfungstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) zu sichern.
Nach dem theoretischen Teil mit 15 herausfordernden Fragestellungen musste jede Mannschaft die praktische Übung meistern. „Das Leistungsniveau hat trotz der zweijährigen Pause aufgrund der pandemischen Lage keineswegs nachgelassen“ resümiert Übungsleiter Mario Mißler und spricht den teilnehmenden Gruppen ein großes Lob aus.
Nach der Übungsauswertung durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regierungspräsidiums Kassel und der Brandschutzdienststelle des Landkreises Waldeck-Frankenberg wurde mit Spannung auf die Siegerehrung gewartet. Neben Landrat Jürgen van der Horst richtete hierbei auch der Vorsitzende des Bezirksfeuerwehrverbandes Kurhessen-Waldeck Gerhard Biederbick ein Grußwort an die anwesenden Feuerwehrangehörigen. Beide zeigten sich von der guten und kameradschaftlichen Stimmung während des Bezirksentscheides angetan. Vor der Verkündung der Ergebnisse bedankte sich Mario Mißler bei der Freiwilligen Feuerwehr Korbach für die Bereitstellung der Übungsfläche sowie bei den angereisten Schiedsrichtern aus dem Main-Kinzig-Kreis und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf für die faire und zuverlässige Bewertung.
Als Sieger des Bezirksentscheides 2022 ging die Mannschaft aus Schenklengsfeld (Hersfeld-Rotenburg) mit 92,1 % hervor. Auf Platz 2 folgte die Mannschaft der Feuerwehren aus Dipperz-Friesenhausen/Dörmbach (Landkreis Fulda) mit 91,7 % und auf Platz 3 die Gruppe aus Eichenzell (Landkreis Fulda) mit 90,8 %. Ein besonderes Lob ging für die beste Leistung im theoretischen Übungsteil an die Kameraden Berthold Rudolf (Feuerwehr Eichenzell) und Tassilo Weiße (Feuerwehr Schenklengsfeld).
An der Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an alle teilnehmenden Feuerwehren und den qualifizierten Mannschaften viel Erfolg für den Landesentscheid!

Kontakt

Tel.: 0561 106 2416
Fax: 0611 327641672
E-Mail: Brandschutz@rpks.hessen.de

Hessen-Suche