Ehrung und Würdigung für den verstorbenen Regierungspräsidenten

Über 10 Jahre verkörperte Dr. Walter Lübcke als Regierungspräsident die Region in Nord- und Osthessen. Mit einer klaren Überzeugung, dem Einstehen für christliche Werte und als Vorbild für Freiheit und Demokratie zeichnet das Land Hessen erstmals eine verstorbene Persönlichkeit des Landes aus.

Regierungsvizepräsident Hermann-Josef Klüber freut sich über die Entscheidung, die zum einen das Lebenswerk Lübckes würdigt und die auch ein Statement für das unermüdliche Eintreten des Regierungspräsidenten für Demokratie, Freiheit und Selbstbestimmung zum Ausdruck bringt. Lübcke, war als Mann des klaren Wortes bekannt und verteidigte die liberale und freiheitliche Gesellschaft.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den hochgeschätzten Chef verloren haben sowie die Bürgerinnen und Bürger der Region sind dankbar, dass das Land Hessen Herrn Dr. Lübcke nun postum mit dieser hohen Auszeichnung für dessen Überzeugungen, Taten und Wirken würdigt“, so Regierungsvizepräsident Klüber nach Bekanntwerden der Entscheidung des Ministerpräsidenten.

„Wir werden sicherlich mit einer Abordnung des Regierungspräsidiums an der Feierstunde am 01. Dezember 2019 in Wiesbaden teilnehmen“, ist sich Regierungsvizepräsident Klüber schon heute sicher.

Bildnachweis: Staatskanzlei / Sabrina Feige

Kontakt für Pressevertreter
Katrin Walmanns
Telefon: 0561 106 1011
Fax: 0561 106 1610
E-Mail: katrin.walmanns@rpks.hessen.de

Am Alten Stadtschloss 1
34117 Kassel

Hessen-Suche