Bundesweiter Digitaltag am 19. Juni

Die Initiative „Digital für Alle“ ruft am 19. Juni 2020 einen bundesweiten Digitaltag aus. Dieser Tag soll das Thema Digitalisierung und deren Transformation in weite Bereiche unseres täglichen Lebens beleuchten und thematisieren. Das Regierungspräsidium Kassel ist Digitale Modellbehörde. In diesem Modellprojekt wird intensiv die Umsetzung der Digitalisierungen von Verwaltungsdienstleistungen vorangetrieben.

2017 trat das Onlinezugangsgesetz (OZG) in Kraft, welches dazu dienen soll, den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Unternehmen und Dienstleistern, Verwaltungsdienstleistungen auch online zur Verfügung zu stellen. Im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes haben Bund, Länder und Kommunen ca. 600 Leistungsbündel definiert, die bis Ende 2022 online gestellt werden sollen. Von A wie Abfallentsorgung bis Z wie Zuwendungen, soll künftig alles digital zu beantragen sein.

Durch die Umsetzung soll sich die Bearbeitungszeit von Anträgen erheblich verkürzen und in vielen Bereichen ein direkter Kontakt in der Behörde nicht mehr nötig sein. Dieses spart den Bürgerinnen und Bürgern viel Zeit und Behördengänge sind dann nur noch selten notwendig.
Gerade in der jetzigen Zeit, mit großen Problemen bei der persönlichen Kontaktaufnahme durch die Covid19 Situation, zeigt es sich, dass eine gute Digitalstrategie immens wichtig ist. Im Zusammenhang mit der Digitalstrategie Hessen wurden die drei hessischen Regierungspräsidien Kassel, Gießen und Darmstadt bereits im Jahr 2018 zu Digitalen Modellbehörden. Seither arbeiten in diesem besonderen Projekt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regierungspräsidien an unterschiedlichen Modernisierungsprozessen, die auf die gesamte hessische Verwaltung ausstrahlen. Neben Projekten wie beispielsweise der medienbruchfreien Rechnungsstellung und Bearbeitung der Anträge im Rahmen der wirtschaftlichen Jugendhilfe oder der Betriebskostenförderung für Kindertageseinrichtungen bearbeiten wir im Regierungspräsidium Kassel viele spannende Digitalisierungsprojekte und freuen uns, auch dadurch unseren Dienstleistungsgedanken unterstreichen zu können.

Bei der Umsetzung dieser zahlreichen Aufgaben ist es uns sehr wichtig, die Akzeptanz für die Modernisierung der Verwaltung in einem beispielhaften Prozess zu begleiten. Das bei uns angesiedelte Kommunikations-, Akzeptanz- und Veränderungsmanagement ist Teil der besonderen kundenorientierten Prozessumsetzung. Wir begleiten hier die Beschäftigten und Kunden im Rahmen des Change-Managements, um eine hohe Akzeptanz aller Beteiligten zu erreichen. Nur so kann der Umwandlungsprozess von Analog auf Digital erfolgreich sein.

Eine Übersicht über die Online-Aktionen am Digitaltag auf: https://digitaltag.eu/

Kontakt für Pressevertreter
Katrin Walmanns
Telefon: 0561 106 1011
Fax: 0561 106 1610
E-Mail: katrin.walmanns@rpks.hessen.de

Am Alten Stadtschloss 1
34117 Kassel

Hessen-Suche