Abschluss und Neubeginn – Alle AbsolventInnen bleiben dem RP erhalten

RP-AbsolventInnen Azubis.jpg

AbsolventInnen Azubis

Im Jahr 2021 haben 26 Nachwuchskräfte ihre Berufsausbildung beim Regierungspräsidium (RP) Kassel erfolgreich abgeschlossen. Alle Absolventinnen und Absolventen werden in unterschiedlichen Abteilungen des Regierungspräsidiums übernommen und setzen ihre Karriere beim RP Kassel als attraktivem Arbeitgeber in NordOstHessen fort.

Von der Verfassungstreue im öffentlichen Dienst über den Einfluss positiver Kommunikation und Wertschätzung auf die Gesundheit bis hin zu aktuellen Rechtsfragen im Waffenrecht: So vielfältig wie die Themen der Bachelorarbeiten der Inspektoranwärter/innen waren, so vielfältig sind nun auch ihre Einsatzgebiete im Regierungspräsidium Kassel. Nach einem dreijährigen Dualen Studium für den gehobenen Dienst der allgemeinen Verwaltung (Public Administration) erhielten in dieser Woche alle elf Absolventinnen und Absolventen von Regierungsvizepräsident Dr. Alexander Wachter ihre Ernen-nungsurkunden zu Inspektorinnen und Inspektoren auf Probe. Zudem erhielten zwei weitere Inspektoranwärter/innen ihre Ernennungsurkunden, die ihre Ausbildungszeit bei einer externen Behörde absolviert haben und nun ebenfalls beim Regierungspräsidium Kassel ihre Karriere fortsetzen.

Bereits Ende Juni hatten neun Verwaltungsfachangestellte ihre dreijährige Ausbildung beim Regierungspräsidium Kassel beendet. Darüber hinaus schlossen noch zwei Sekretäranwärter ihren zweijährigen Vorbereitungsdienst im Juli ab. Im März hatten zuvor schon zwei Technische Oberinspektoranwärter den 18-monatigen Vorbereitungsdienst in der Arbeitsschutzverwaltung mit Erfolg absolviert. Ende September werden dann noch zwei Technische Referendare in der Umweltverwaltung ihre Ausbildung abgeschlossen haben.

Regierungsvizepräsident Dr. Alexander Wachter hieß alle neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich im RP Kassel willkommen und gratulierte zur erfolgreich absolvierten Ausbildungs- und Studienzeit: „Das Regierungspräsidium Kassel befindet sich im Wandel. Sie haben die Möglichkeit, diesen maßgeblich mitzugestalten. Ich bitte Sie daher: Bringen Sie neue Ideen ein, sorgen Sie für Veränderungen und frischen Wind, denn Sie sind die Zukunft.“ Alle Absolventinnen und Absolventen haben gute Ergebnisse erreicht. Das sei auch ein Zeichen der ausgezeichneten Betreuung durch die RP-Ausbilderinnen und -Ausbilder, so Dr. Wachter anerkennend; genau wie die Tatsache, dass alle ihre berufliche Karriere beim RP Kassel fortsetzen werden.

Auch Julia Göpel, Personalleiterin im Bereich Personalentwicklung, Aus- und Fortbildung, wünschte den neuen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start beim RP Kassel: „Ab heute sind Sie ein fester Bestandteil des Regierungspräsidiums Kassel. Im RP Kassel laufen viele Prozesse zusammen, die Auswirkungen für die Menschen in NordOstHessen haben. Und Sie haben ab sofort einen wichtigen Anteil an dieser Arbeit für die Region. Ich freue mich, Sie bei Ihrem Studium begleitet zu haben, und wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute“.

Alle Ausbildungs- und Studiengänge zeichnen sich durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis aus. Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Dezernaten des Regierungspräsidiums an den Hauptstandorten Kassel und Bad Hersfeld. Pflichtstationen im Rahmen der Ausbildung in den klassischen Verwaltungsberufen sind etwa die Personal-, Finanz- und allgemeine Verwaltung. In weiteren, auch individuell wählbaren Praxisabschnitten lernen die Studis und Azubis die ganze Aufgabenvielfalt des RP Kassel kennen. Stationen an den weiteren RP-Standorten oder bei anderen Behörden innerhalb und außerhalb Hessens sind in vielen Fällen möglich und gerne erwünscht. Als familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexibler Arbeitszeitgestaltung bietet das RP Kassel neben der Vollzeit- auch eine Teilzeitausbildung an.

Mehr Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten sowie allgemeine Informationen zum Regierungspräsidium Kassel als Arbeitgeber finden sich unter:

https://rp-kassel.hessen.de >> Über Uns >> Karriere im RP

Individuelle Fragen können auch gerne per E-Mail an

ausbildung@rpks.hessen.de

gerichtet werden.

Hintergrund

Mit rund 1.400 Mitarbeitenden gehört das Regierungspräsidium Kassel zu den größten Dienstleistern in der Region NordOstHessen. Diese umfasst die Kreise Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder, Hersfeld-Rotenburg, Fulda, Werra-Meißner sowie Stadt und Landkreis Kassel. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich an den RP-Standorten in Kassel, Bad Hersfeld, Fulda und Hünfeld sowie oft auch im Außeneinsatz Tag für Tag für die Belange der Menschen in der Region – von Umwelt- und Naturschutz über Gewerbeaufsicht, Feuerwehrwesen und Arbeitssicherheit bis hin zur Anerkennung von Kurorten oder der Durchführung der Jägerprüfungen. Als klassische „Mittelbehörde“ steht das RP Kassel an der Schnittstelle zwischen den nordosthessischen Gemeinden und Landkreisen auf der einen und der hessischen Landesregierung in Wiesbaden auf der anderen Seite.

Mit dem RP als zertifiziertem familienfreundlichen Arbeitgeber haben die Beschäftigten viele Möglichkeiten, ihr Berufs- und Familienleben mit Teilzeitmodellen und Homeoffice-Angeboten optimal aufeinander abzustimmen.

Kontakt
Regierungspräsidium Kassel

Am Alten Stadtschloss 1
34117 Kassel

Hessen-Suche