Öffentliche Bekanntmachungen
Öffentliche Bekanntmachung

Hier finden Sie alle Öffentlichen Bekanntmachungen des Regierungspräsidiums Kassel aus den Bereichen Umwelt, Natur und Planung.

Themen

Öffentliche Bekanntmachung

Zulegung der „ACREDO Stiftung“ mit Sitz in Kassel zur „EKK-Stiftung“ mit Sitz in Kassel

Nach § 9 Absatz 1 des Hessischen Stiftungsgesetzes i. V. m. § 87 des Bürgerlichen Gesetzbuches in der derzeit gültigen Fassung habe ich mit Bescheid vom 10.06.2021 die Zulegung der „ACREDO Stiftung“ mit Sitz in Kassel zur „EKK-Stiftung“ mit Sitz in Kassel genehmigt.
Durch die Zulegung wird das Vermögen der „ACREDO Stiftung“ an die „EKK-Stiftung“ übertragen, wobei entsprechend den gesetzlichen Regelungen zunächst die Liquidation der „ACREDO-Stiftung“ erfolgt.
Regierungspräsidium...

Zulegung der „ACREDO Stiftung“ mit Sitz in Kassel zur „EKK-Stiftung“ mit Sitz in Kassel

Nach § 9 Absatz 1 des Hessischen Stiftungsgesetzes i. V. m. § 87 des Bürgerlichen Gesetzbuches in der derzeit gültigen Fassung habe ich mit Bescheid vom 10.06.2021 die Zulegung der „ACREDO Stiftung“ mit Sitz in Kassel zur „EKK-Stiftung“ mit Sitz in Kassel genehmigt.
Durch die Zulegung wird das Vermögen der „ACREDO Stiftung“ an die „EKK-Stiftung“ übertragen, wobei entsprechend den gesetzlichen Regelungen zunächst die Liquidation der „ACREDO-Stiftung“ erfolgt.
Regierungspräsidium...

Vorhaben der BürgerWind Gaishecke GmbH & Co.KG - Errichtung und Betrieb von 10 Windenergieanlagen

Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG)

Sonderbetriebsplan für die Änderung im Grubenbetrieb des Werkes Werra, Standort-Wintershall

Die K+S Minerals and Agriculture GmbH, Hattorfer Str., 36269 Philippsthal, betreibt im Grubenbetrieb Hattorf/Wintershall des Werkes Werra ca. 500 m nordwestlich der Ortslage Herfa im Grenzbereich der Gemeinde Friedewald und der Stadt Heringen eine Einrichtung zur temporären Zwischenspeicherung von bis zu 410.000 m³ Prozesswässern aus den Kalifabriken. Die Anlage soll dazu beitragen, die jahreszeitlich bedingten Entsorgungsengpässe auszugleichen. Ziel ist es, die Abhängigkeit der...

Genehmigung der Änderung und Neufassung der Stiftungsverfassung der „Stiftung Hospital St. Elisabeth“ mit Sitz in Eschwege

Die vom Stiftungsvorstand in der Sitzung am 27.01.2020 und am 20.01.2021 beschlossene Änderung und Neufassung der Stiftungsverfassung wird hiermit gem. § 9 Absatz 1 des Hessischen Stiftungsgesetzes (HStG) vom 04.04.1966 (GVBl. I S. 77) in der zurzeit gültigen Fassung genehmigt.

Kassel, den 27.05.2021
Regierungspräsidium Kassel

41 - 25 d 04/11 (7) – 2

Änderungsvorhaben der K + S Minerals and Agriculture GmbH

Die Firma K+S Minerals and Agriculture GmbH, Philippsthal beabsichtigt, den mit Planfeststellungsbeschluss vom 10.09.2020, Az.: 34/HEF-76 d 40-11-325-34/496, zugelassenen bergrechtlichen Rahmenbetriebsplan zur Erweiterung der Kalirückstandshalde am Standort Wintershall zu ändern. Während der Bauphase von Infrastruktureinrichtungen soll eine Kranaufstellfläche errichtet und genutzt werden.
Das Änderungsvorhaben soll in Heringen, Gemarkung: Heringen, Flur: 1, Flurstücke 582/292 und 583/...

Errichtung und Betrieb von 18 Windkraftanlagen (WKA) im Forstgutsbezirk Reinhardswald, Oberförstereien Karlshafen und Gottsbüren; Vorranggebiete KS 4a und 4b gemäß Teilregionalplan Energie Nordhessen

Die EAM Natur GmbH, Maibachstraße 7, 35683 Dillenburg, hat einen Antrag gestellt auf Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von 18 Windkraftanlagen (WKA) des Typs VESTAS V150 mit je 5.600 kW Nennleistung, 166 m Nabenhöhe, 241 m Gesamthöhe und 150 m Rotordurchmesser im Forstgutsbezirk Reinhardswald, Landkreis Kassel

Nachdem im Rahmen des immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens die Einwendungsfrist für die Öffentlichkeit am 04....

Genehmigungsverfahren nach § 4 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG);

Die Verbands-Energie-Werk Gesellschaft für Erneuerbare Energien mbH, Arolser Landstraße 27, 34497 Korbach, hat einen Antrag gestellt auf Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von 6 Windkraftanlagen (WKA) des Typs Nordex N149/4.0-4.5 mit je 4.000 bis 4.500 kW Nennleistung, 164 m Nabenhöhe, 149 m Rotordurchmesser und 238,5 m Gesamthöhe in der Gemeinde Vöhl sowie in der Stadt Lichtenfels, Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Lösungsverbund Werk Werra der K+S Minerals and Agriculture GmbH

Vorhaben der K+S Minerals and Agriculture GmbH, Werk Werra, Philippsthal (Werra)

Die K+S Minerals and Agriculture GmbH beabsichtigt, an den acht Kilometer langen Lösungsverbundleitungen 1 und 2 zwischen den Standorten Hattorf und Wintershall ihres Werkes Werra nachträglich einen lokalen Korrosionsschutz einzubauen. Sie hat daher eine 18. Änderung des Sonderbetriebsplanes für die Lösungsverbundleitungen 1 und 2 zur Zulassung vorgelegt. Eine Vorprüfung des Einzelfalles...

Genehmigung der Änderung und Neufassung der Stiftungsverfassung der „Helga und Heinrich Holzhauer-Stiftung für krebskranke Kinder“ mit Sitz in 34253 Lohfelden

Die vom Vorstand in der Sitzung am 26.10.2020 beschlossene Änderung und Neufassung der Stiftungsverfassung wird hiermit gem. § 9 Absatz 1 des Hessischen Stiftungsgesetzes (HStG) vom 04.04.1966 (GVBl. I S. 77) in der zurzeit gültigen Fassung genehmigt.

Kassel, den 30.12.2020
Regierungspräsidium Kassel

41 - 25 d 04/11 (5) – 21

Genehmigung der Änderung und Neufassung der Stiftungsverfassung der „Heinz und Gudrun Meise-Stiftung für herzkranke Kinder“ mit Sitz in Rotenburg an der Fulda

Die vom Vorstand in der Sitzung am 26.10.2020 beschlossene Änderung und Neufassung der Stiftungsverfassung wird hiermit gem. § 9 Absatz 1 des Hessischen Stiftungsgesetzes (HStG) vom 04.04.1966 (GVBl. I S. 77) in der zurzeit gültigen Fassung genehmigt.

Kassel, den 23.12.2020
Regierungspräsidium Kassel

41 - 25 d 04/11 (3) – 4

Hochwasserrisikomanagementplan Weser 2021-2027 –Veröffentlichung des Entwurfs des Hochwasserrisikomanagementplans Weser, der Gefahren- und Risikokarten sowie Veröffentlichung des Entwurfs des Umweltberichtes gemäß § 42 UVPG

Die aufgrund der Richtlinie der Europäischen Union vom 23. Oktober 2007 über die Bewertung und das Management von Hochwasserrisiken in Gebieten mit signifikantem Hochwasserrisiko aufgestellten hessischen Risikomanagementpläne (HWRM-Pläne) im Flussgebiet der Weser sind bis zum 22. Dezember 2021 zu überprüfen und ggf. zu aktualisieren.

Im Verfahren zur Aufstellung und Änderung der HWRM-Pläne ist auch das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) anzuwenden. Gemäß § 35 Abs. 1...

Seiten

Hessen-Suche