100000ster Denkdeckel an RP

Kleine Riesen übergeben 100000sten Denkdeckel an Regierungspräsident Lübcke Verteilung in Kassel gestartet

100000ster Denkdeckel an RP

100000ster Denkdeckel an RP

KASSEL – Den 100000sten Denkdeckel haben Prof. Dr. Michaela Nathrath und Dr. Thomas Voelker von den Kleinen Riesen Nordhessen an ihren Schirmherrn, Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, übergeben. Damit wurde die Verteilaktion der Denkdeckel durch den Träger des Kinderpalliativteams Nordhessen symbolisch gestartet.

„Was Dein Leben reicher macht...“, „Was bedeutet für Dich Glück?“ oder „Angst vorm Sterben oder Angst vorm Tod?“ sind drei von zehn Denkanregungen, die auf bunte Bierdeckel gedruckt sind. „Wir saßen mit ein paar Palliativfachleuten nach einer Sitzung abends beim Bier zusammen. Da ist die Idee geboren worden. Durch Förderung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, dem Fachverband der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung und der Hessischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung konnten die Denkdeckel produziert werden“, berichtet Dr. Thomas Voelker, Leiter des Kinderpalliativteams. Diese Deckel sollen die Reflexion über das Leben und den Tod anstoßen. Prof. Nathrath erzählt: „Ich habe diese Deckel zuhause auch auf den Esstisch gelegt. Damit kann man schon gut ins Gespräch kommen.“

Regierungspräsident Lübcke ist Schirmherr der Kleinen Riesen Nordhessen. Er unterstützt die Denkdeckel, die nun auch in der Kantine des Regierungspräsidiums ausliegen: „Der Tod gehört zum Leben dazu. Damit muss man sich auseinandersetzen. Das Team der Kleinen Riesen macht außerdem eine tolle Arbeit im ganzen Regierungsbezirk Kassel. Und wenn man das Schicksal der betreuten Kinder und deren Familien sieht, dann weiß man wie gut es einem geht“, gibt er zu bedenken.

Die Denkdeckel können im Büro der Kleinen Riesen Nordhessen bestellt werden. Angesprochen sind besonders Gastronomen, Lehrer oder Gruppenleiter aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger, die durch die Denkdeckel das Gespräch über das Leben und den Tod anregen wollen. E-Mail: info@kleine-riesen-nordhessen.de oder per Telefon: 0561/98017558

Foto: v.l.: Dr. W. Lübcke, Prof. Dr. M. Nathrath, Dr. Th. Voelker

Hintergrund
Der gemeinnützige Verein „Kleine Riesen Nordhessen e.V.“ ist der rechtliche Träger des KinderPalliativTeams Nordhessen. Er engagiert sich für den Aufbau und die dauerhaft zuverlässige Etablierung des ambulanten Teams aus Ärzten, Pflegern, Psychologen und Therapeuten zur medizinisch-pflegerischen und psychosozialen Versorgung von schwerkranken und sterbenden Kindern und Jugendlichen im Regierungsbezirk Kassel und den angrenzenden Landkreisen. Ziel des im April 2014 gegründeten Vereins ist es, durch das Einwerben von Spenden und dem Aufruf zu bürgerlichem Engagement das bestehende Versorgungsnetz nachhaltig auszubauen, um eine umfassende Betreuung am Lebensende für alle schwerstkranken Kinder in ganz Nordhessen gewährleisten zu können. Dazu zählt auch die Erfüllung von Herzenswünschen der betreuten Kinder.

Zudem stehen die Unterstützung von wissenschaftlichen Aktivitäten und Forschungsvorhaben im Bereich der Kinderhämatologie und –onkologie sowie der pädiatrischen Palliativmedizinim Regierungsbezirk Kassel im Satzungszweck festgeschrieben.
All das hat das Ziel, die Situation unheilbar kranker und krebskranker Kinder und Jugendlicher sowie deren Familien in den Städten und Landkreisen Kassel und Fulda ein Stück weit zu erleichtern und erträglicher zu machen.

Kontakt:
Kerstin Leitschuh
Unternehmenskommunikation
kerstin.leitschuh@kleine-riesen-nordhessen.de

Kontakt für Pressevertreter
Katrin Walmanns
Telefon: 0561 106 1011
Fax: 0561 106 1610
E-Mail: katrin.walmanns@rpks.hessen.de

Am Alten Stadtschloss 1
34117 Kassel

Hessen-Suche