Die Versorgungsbezüge wurden rückwirkend ab dem 01. März 2019 erhöht. Die Nachzahlung erfolgt mit den Bezügen für den Monat August 2019.
Die Bezügebestandteile, die Grundlage für Ihre Versorgung sind (z. B. die Grundgehälter der Besoldungsordnungen A, B, C, R, W, ruhegehaltfähige Amtszulagen und die allgemeine Stellenzulage Nr. 13 VB HBesO) erhöhen sich um 3,2 %. Bezügebestandteile, die in festen Beträgen festgesetzt sind (z. B. die Kürzung des Versorgungsausgleiches nach § 63 HBeamtVG), erhöhen sich um 3,1 %.
Die nächsten Erhöhungen erfolgen zum 01. Februar 2020 und 01. Januar 2021.
Einzelheiten können dem „Gesetz über die Anpassung der Besoldung und Versorgung in Hessen in den Jahren 2019, 2020 und 2021 und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften“ (HBesVAnpG 2019/2020/2021 vom 19.06.2019, GVBL I Nr. 12, S. 110 ff.) entnommen werden.