Soforthilfe für Ihr Unternehmen beantragen? So funktioniert‘s.

Fragen_Soforthilfe_web.jpg

Rückfragen zur Antragsstellung auf Soforthilfe

Stand: 14. Mai 2020

E-Mails vom Regierungspräsidium Kassel enden auf "@rpks.hessen.de", E-Mails im Kontext des Antragsverfahrens versenden wir nur mit der Absenderadresse coronahilfe@rpks.hessen.de

----------------------------------------------------------------------------------

Vorsicht: Betrugsversuche im Kontext der Corona-Hilfen

Im Internet werden aktuell E-Mails mit dem Betreff "Corona Zuschuss - Bestätigung und Belehrung" oder der Auffoderung zur Datenübermittlung an das Finanzamt verbreitet. Die Absende-Adressen enden auf @(Bundesland).DE.COM. Die korrekten Adressen der Bundesländer enden auf @(Bundesland).de, in Hessen immer auf "HESSEN.DE".

Wenn Sie derartige Mails erhalten, öffnen Sie bitte NICHT die Anlagen oder Links in diesen Mails. Informieren Sie das Hessen Cyber Competence Center.

Bitte verwenden Sie zur Sicherheit ausschließlich den Zugang zum Online-Antrag, den Sie auf unseren Seiten und auf denen des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen in den Ausfüllhilfe-PDFs finden.
Entsprechende Sicherheitsmerkmale finden Sie hier.

----------------------------------------------------------------------------------

Alle eingehenden Anträge auf Soforthilfe werden bearbeitet. Wir bemühen uns sehr darum, dass dies zügig geschieht. Bitte haben Sie Verständnis, das wir und beratende Institutionen wie die hessischen Kammern wegen der Vielzahl an Anträgen keine Auskunft über den jeweiligen Bearbeitungsstand geben können.

Den Link zum Online-Formular finden Sie seit 30.3. in dieser PDF-Datei.
Sollten Sie eine ältere Version des PDFs haben, laden Sie sich bitte die neue herunter, um direkt zum Formular zu kommen.

Ebenfalls können Sie sich ein Beispiel Online-Formular zur Soforthilfe herunterladen.

Wichtiger technischer Hinweis vorab:

Wir erwarten eine hohe Nachfrage. Um keine Serverkapazitäten zu blockieren, deaktivieren wir das Online-Formular nach 30 Minuten ohne Eingabe. Ihre Angaben werden in dem Fall nicht gespeichert, und Sie müssten von vorne beginnen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Ausfüllen des Formulars vorbereiten. Wir bitten Sie, Folgendes unbedingt zu beachten:

  • Für den Antrag auf Soforthilfe müssen Sie einige Unterlagen und Informationen wie etwa Ihre Steuernummer und Ihre Bankverbindung bereithalten.
  • Außerdem müssen Sie Dokumente ausschließlich im PDF-Format hochladen.
  • Um Ihnen das Ausfüllen des Antrags möglichst einfach zu machen, haben wir die Anleitung „Ausfüllhilfe zum Corona-Soforthilfe-Antrag“ erstellt. Bitte schauen Sie zuerst dort hinein, bevor Sie den Antrags-Dialog starten
  • In der Anleitung finden Sie auch den Link zum Online-Antrag.
  • Es ist wichtig, dass Sie diese Reihenfolge beachten. So kommen Sie am schnellsten zu Ihrer Soforthilfe.
  • Am Ende der Anleitung finden Sie eine Checkliste. Überprüfen Sie damit, ob Sie Informationen und Dokumente vorliegen haben, die Sie für den Antrag auf Soforthilfebenötigen.

Sie können die Anleitung „Ausfüllhilfe zum Corona-Soforthilfe-Antrag“ sowie die Checkliste zur Hilfe hier herunterladen oder ausdrucken.

Das Antragsformular steht ab sofort zur Verfügung.

-----------------------------------

Anträge für die Soforthilfe können bis zum 31. Mai 2020 eingereicht werden.

Sie können Ihren Antrag täglich - von Montag bis Sonntag - zwischen 6 und 24 Uhr online einreichen. Aus technischen Gründen ist das Online-Formular von 0 bis 6 Uhr nicht erreichbar.

SERVICE