2018 bis 2020

child-1864718_1920.jpg

Kind mit Bauklötzen

Die Bundesregierung stellte mit dem vierten Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2017 bis 2020 dem Land Hessen zusätzliche Mittel in Höhe von rund 86 Millionen Euro für Investitionen im Bereich der Kindertagesbetreuung zur Verfügung. Hierbei wurde erstmalig das Betreuungsangebot für Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt finanziell unterstützt.

Mit der Ergänzenden Richtlinie zur Förderung von Investitionen im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2018 bis 2020 wurden für Maßnahmen, die ab dem 01.01.2018 begonnen wurden, die Förderpauschalen erhöht und neue Fördertatbestände ergänzt.

Das Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2017 bis 2020 bzw. 2018 bis 2020 wird zusammen mit dem neuen Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2020 bis 2021 und dem neuen Landesinvestitionsprogramm „Kinderbetreuung“ 2020 bis 2024 als Gesamtprogramm gesehen.

Es besteht keine Möglichkeit mehr, Fördermittel aus dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2018 bis 2020 zu beantragen. Eine Antragstellung im Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2020 bis 2021 und im Landesinvestitionsprogramm „Kinderbetreuung“ 2020 bis 2024 ist noch möglich.

Downloads: 

zur Förderung von Investitionen im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2017 – 2020/2018 – 2020 in Verbindung mit dem Landesinvestitionsprogramm „Kinderbetreuung“ 2020 – 2024 und dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2020 – 2021 vom 30. September 2020
zur Förderung von Investitionen im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2017 – 2020/2018 – 2020 in Verbindung mit dem Landesinvestitionsprogramm „Kinderbetreuung“ 2020 – 2024 und dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2020 – 2021
für eine Zuwendung nach der Ergänzenden Richtlinie zum Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2018-2020
für Maßnahmen, die im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2018 – 2020 gefördert wurden
für Maßnahmen, die im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2017 – 2020 gefördert und im Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2018 – 2020 nachgefördert wurden
für die Anwendung einheitlicher Vorlagen für Printmedien und Bauschilder bei durch den Bund finanzierten oder geförderten Baumaßnahmen
Kontakt

Bei Fragen zur Antragstellung wenden Sie sich bitte aufgrund des oben beschrieben Antragsverfahrens zunächst an den jeweils örtlich zuständigen Träger der öffentlichen Jugendhilfe.

Julia Peter
Tel.: 0561/106-3327
Fax: 0611/32764-0553
E-Mail: julia.peter@rpks.hessen.de

Alina Kolbe
Tel.: 0561/106-2561
Fax: 0611/32764-0553
E-Mail: alina.kolbe@rpks.hessen.de

Christin Hoffmann
Tel.: 0561/106-2646
Fax: 0611/32764-0553
E-Mail: christin.hoffmann@rpks.hessen.de

Miriam Wiegand
Tel.: 0561/106-2641
Fax: 0611/32764-0553
E-Mail: miriam.wiegand@rpks.hessen.de

Hessen-Suche