Landesförderung für die Freistellung

leaves-374246_1920.jpg

Freistellung

Landesförderung für die Freistellung

Für Gemeinden, die schon bisher einen Antrag nach den §§ 9 bis 12 der Verordnung zur Landesförderung für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege gestellt haben, bedarf es keines neuen Antrags.

Anträge auf ergänzende Zuweisung für Kinder mit Wohnsitz außerhalb Hessens seitens der Gemeinden gemäß § 32c Abs. 5 HKJGB sind nach § 4 Abs. 4 des Entwurfs der Ausführungsverordnung bis zum 15. Oktober beim Regierungspräsidium Kassel formlos zu stellen.

Kontakt

Jürgen Kirbach
Tel.: 0561 106 2655
E-Mail: juergen.kirbach@rpks.hessen.de

Gabriele Mohr

Tel.: 0561 106 2661

E-Mail: gabriele.mohr@rpks.hessen.de

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.