Verfahrensweise und Kosten

Wie erhält man eine Beglaubigung und was kostet das Verfahren?

Stempel1.jpg

Verfahren

Das Regierungspräsidium Kassel beglaubigt grundsätzlich alle in seinem Zuständigkeitsbereich ausgestellten öffentlichen Urkunden, die für den Gebrauch im Ausland bestimmt sind, sofern keine andere Stelle dafür zuständig ist.
Mit der Beglaubigung wird die Echtheit der Unterschrift, die Eigenschaft in welcher der Unterzeichner gehandelt hat und gegebenenfalls die Echtheit des Siegels oder Stempels, mit dem die Urkunde versehen ist, bestätigt.
Beachten Sie bitte auch die von den Behörden des ausländischen Staates geforderten Formalitäten, in dem Sie Ihre Urkunden und Dokumente verwenden wollen.
Kosten einer Beglaubigung
Die Gebühr für die Beglaubigung jeder Urkunde beträgt 18,- €.
Hinsichtlich der Art der erforderlichen Beglaubigung ist das bestehende Vertragsverhältnis zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem jeweiligen Land maßgebend

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.