Hinterbliebenenversorgung

Welche Leistungen können als Hinterbliebenenversorgung gewährt werden?

Grundlage für die Hinterbliebenenversorgung ist grundsätzlich das Ruhegehalt, das die Beamtin/ der Beamte erhalten hat bzw. hätte erhalten können, wenn er am Todestag in den Ruhestand getreten wäre.

 

Rechtsgrundlagen sind das Hessische Beamtenversorgungsgesetz, das Hessische Besoldungsgesetz und das Einkommensteuergesetz in der am 31.08.2006 geltenden Fassung.

 

Die Hinterbliebenenversorgung umfasst u.a.

  • Bezüge für den Sterbemonat
  • Sterbegeld
  • Witwen- oder Witwergeld
  • Waisengeld
  • Unterhaltsbeitrag für Witwen, Witwer und Waisen

 

Weitere Informationen können Sie aus den Ihnen als Download zur Verfügung stehenden "Allgemeinen Informationen zur Hinterbliebenenversorgung" entnehmen.