Berechnung des Ruhegehalts

Ruhegehaltfähige Dienstbezüge sind

  • das Grundgehalt, das Ihnen bei Versetzung in den Ruhestand zusteht
  • der Familienzuschlag bis zur Stufe 1
  • sonstige Dienstbezüge, die im hessischen Besoldungsrecht als ruhegehaltfähig bezeichnet sind
     

Ruhegehaltfähige Dienstzeiten sind u.a.

  • Dienstzeiten im Beamtenverhältnis,
  • Zeiten des Wehr- oder Ersatzdienstes,
  • Mindestzeit der abgeschlossenen Ausbildung (außer der allgemeinen Schulbildung), soweit sie für die Übernahme in das Beamtenverhältnis vorgeschrieben ist (Fachschul- oder Hochschulausbidung einschließlich Prüfungszeit maximal jedoch 3 Jahre),
  • Beschäftigungszeiten innerhalb oder außerhalb des öffentlichen Dienstes unter bestimmten Voraussetzungen.