Altersgeld

Mit dem 2. Dienstrechtsmodernisierungsgesetz (2. DRModG) wurde - ab dem 01.03.2014 - eine neue Leistungsart in das Hessische Beamtenversorgungsgesetz (HBeamtVG) aufgenommen, das Altersgeld. Das Altersgeld ist in den §§ 76, 77 HBeamtVG geregelt. Es verschafft die Möglichkeit, erworbene Versorgungsanwartschaften bei einem freiwilligen Ausscheiden aus dem Beamtenverhältnis „mitzunehmen", anstatt in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert zu werden. Informationen zum Altersgeld können Sie dem unter Downloads abgelegten Merkblatt entnehmen. Bitte beachten Sie, dass dieses Merkblatt nur der allgemeinen Information dient.

Kontakt

Wir sind telefonisch mo. - do. von 08:00 – 12.00 Uhr und 14.00 - 16:00 Uhr, fr. von 08:00 - 13:00 Uhr ständig erreichbar. Besuche bitte nur nach telefonischer Terminvereinbarung. Das Dezernat 11 Beamtenversorgung befindet sich in der Fünffensterstraße 4 in Kassel.

Kontaktangaben finden Sie links in der Navigation unterhalb von "Aufgaben und Zuständigkeiten".