Beamtenversorgung

Die Versorgung der ehemaligen aktiven Beamtinnen und Beamten, Richterinnen und Richter des Landes Hessen erfolgt durch das Regierungspräsidium Kassel ab 01.01.2008.

 

Der Aufgabenbereich der Versorgungsdezernats beim Regierungspräsidium Kassel umfasst hessenweit:

  • Festsetzung des Ruhegehaltes
  • Festsetzung von Witwen-, Witwer- und Waisengeldern
  • Regelung der Versorgungsbezüge
  • Anerkennung von Vordienstzeiten
  • Erstellung von Vorausberechnungen
  • Auskünfte im Scheidungsverfahren an Familiengerichte

 

Die Hess. Bezügestelle in Wiesbaden ist ab 01.01.2006 zuständig für die Festsetzung von Kindergeld und für die Gewährung von Unterschiedsbetrag zum Familienzuschlag und Ausgleichsbetrag (§ 50 Abs. 3 Beamtenversorgungsgesetz/§ 55 Abs. 2 Hess. Beamtenversorgunsgesetz).

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.