Verwaltungswirt/in

im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst

iStock-1138843871_mittl.Dienst.jpg

Mittlerer Dienst

Während des Vorbereitungsdienstes im Beamtenverhältnis auf Widerruf (Sekretäranwärtinnen und Sekretäranwärter) werden Ihnen die umfassenden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um anschließend neben allgemeinen auch spezifische Verwaltungsarbeiten im mittleren Dienst in zahlreichen Bereichen der Behörde unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationssysteme erledigen zu können. Die Teilnahme an einem Ausbildungslehrgang ergänzt die praktische Ausbildung.

Ausbildungseckdaten:
- Beginn: Sommer
- Dauer: 2 Jahre

Voraussetzungen:
- Mittlere Reife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
- Deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit
- Höchstalter im Hinblick auf die Verbeamtung: 40 Jahre

Praktischer und theoretischer Ausbildungsstandort:
- Der Ausbildungsstandort ist Kassel mit theoretischem Unterricht beim Hessischen Verwaltungsschulverband, Verwaltungsseminar Kassel.
- Nach Möglichkeit können auch einzelne Ausbildungsabschnitte an unseren Standorten Bad Hersfeld, Hünfeld und Fulda absolviert werden.

Aktuelle Stellenangebote
Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart 2023 läuft bis zum 31.07.2022. Die Stellenausschreibung finden Sie hier:
Mehrere Sekretäranwärter/innen (m,w,d) mittlerer Dienst in der allgemeinen Verwaltung - Vorbereitungsdienst zum/zur Verwaltungswirt/in
Mehrere Sekretäranwärterinnen und Sekretäranwärter (m,w,d) mittlerer Dienst in der allgemeinen Verwaltung, Standort Wiesbaden (Bezügestelle) - Bewerbungsfrist 14.08.2022

Kontakt

Für die Anwärterinnen und Anwärter im allgemeinen Verwaltungsdienst
Maren Schlenker
Tel.: 0561 106 1462
Fax: 0611 32764 0012
E-Mail: ausbildung@rpks.hessen.de

Hessen-Suche