Demokratische Werte sind unsterblich

8886.JPG

"Demokratische Werte sind unsterblich"

Die Mitmach- und Plakatkampagne „Demokratische Werte sind unsterblich“ initiierte „Offen für Vielfalt“ gemeinsam mit dem Kasseler Regierungspräsidium im Juni 2020, um das Andenken an Walter Lübcke lebendig zu halten und sein Engagement für eine offene, tolerante Gesellschaft zu ehren.

Zum Auftakt der Kampagne wurde unübersehbar ein rund 200 Quadratmeter großes Banner am Regierungspräsidium in Kassel angebracht. Die Botschaft darauf ist ebenso bewegend wie klar:

„Demokratische Werte sind unsterblich.“

Mit der Aktion setzten das Regierungspräsidium und die Initiative gemeinsam ein deutliches Zeichen dafür, dass in Kassel und der Region kein Platz für rechte Gewalt und Intoleranz ist. Gleichzeitig wollen die Initiatoren so das Andenken an das politische Wirken von Lübcke lebendig halten.

Ganzseitige Anzeigen in der regionalen Presse, Bussen, Bahnen, Geschäften, Büros und große Banner am Regierungspräsidium und weiteren Standorten machten sichtbar, wie die Stadt zusammenrückt – für Toleranz und Menschlichkeit. Auch zum Prozessauftakt gegen Lübckes mutmaßlichen Mörder in Frankfurt war die Initiative vor Ort präsent. Die Kampagne erreichte über eine Million Menschen in Nordhessen und darüber hinaus.

Seit 2018 zeigt Kassel mit der Initiative „Offen für Vielfalt“ Flagge für Vielfalt, Toleranz und ein respektvolles Miteinander. In der Initiative engagieren sich mittlerweile 30 Unternehmen, Vereine und Organisationen aus der Region, darunter aus das Regierungspräsidium Kassel. Ein solcher Zusammenschluss ist in dieser Form einmalig. Gemeinsam haben die Partner in der Vergangenheit unterschiedliche Projekte und Aktionen zur Stärkung von Demokratie und Vielfalt in all ihren Dimensionen und für Respekt in Gesellschaft und Arbeitswelt umgesetzt. Dazu gehört auch die klare Positionierung gegen Hass und Hetze im Netz.

Hessen-Suche