Kindergeld

Der Grundpfeiler der steuerlichen Familienförderung ist heute das Kindergeld, das monatlich an die Eltern ausgezahlt wird.

Auf Grund des Gesetzes zur Beendigung der Sonderzuständigkeit der Familienkassen des öffentlichen Dienstes vom 08.12.2016 erhalten die Familienkassen des öffentlichen Dienstes die Möglichkeit, auf die Festsetzung und Auszahlung des Kindergeldes zu verzichten und ihre Zuständigkeit auf die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) zu übertragen.

Das Land Hessen hat sich entschieden, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen und überträgt seit 01.05.2022 die Zuständigkeit der Landesfamilienkasse auf die Familienkasse der BA. Die Sonderzuständigkeit der Bezügestelle endete damit am 30.04.2022.
Für ganz Hessen gilt im Rahmen des Schriftverkehrs mit der Familienkasse eine einheitliche Postanschrift, die bei jedem Schriftverkehr zu verwenden ist:

Familienkasse Hessen
34196 Kassel

Das Kindergeld beträgt ab 01.01.2021 für das erste und zweite Kind je 219 Euro, für das dritte Kind 225 Euro und für jedes weitere Kind 250 Euro pro Monat. Das Kindergeld wird bei Landesbediensteten von der Hessischen Bezügestelle festgesetzt und ausgezahlt.

Bezüglich des Kindergeldes ist zu beachten, dass dieses nur noch für höchstens 6 Monate rückwirkend beantragt werden kann.

Unter Links & Downloads können Sie den Antrag auf Kindergeld entnehmen und können Sie die nächsten Auszahlungstermine in 2022 einsehen.

Hessen-Suche