Inge Friedrich

Frau Friedrich wurde am 28. März 1941 in Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) geboren. Nach dem Abitur studierte sie zuerst Medizin und dann Jura in Münster und Tübingen. Nach der Zweiten Juristischen Staatsprüfung war sie als Gerichtsassessorin, Staatsanwältin und Richterin in Baden-Württemberg tätig. 1973 wechselte sie als Justitiarin zur Gesamthochschule Essen, 1977 wurde sie Kanzlerin der Fachhochschule Dortmund. 1986 wechselte Frau Friedrich als Abteilungsleiterin zum Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie und Bundesangelegenheiten. 1993 wurde sie Regierungspräsidentin in Kassel. 1996 wechselte sie als Leiterin der Zentralabteilung zum Hessischen Ministerium für Frauen, Arbeit und Sozialordnung.

Hessen-Suche